Ein Tages Mountainbike Touren

Probieren Sie unsere eintägigen Mountainbike Abenteuer
Cotopaxi Volcano National Park
Quito-Papallacta-Amazon
Quito-Nono-Tandayapa
Guagua Pichincha Volcano-Lloa
Ein Tag Otavalo

Cotopaxi Vulkan-Nationalpark…
Kategorie: mittel
Fahren Sie über die Páramolandschaften bis hin zum Parkplatz des Cotopaxi Nationalparks auf 4600 m. Genießen Sie dort bei gutem Wetter eine umwerfende Aussicht auf 8 unterschiedliche Vulkane.
Das Fahrradabenteuer vom Cotopaxi fängt somit an. Wir fahren auf unbefestigten Straßen durch vulkanische Asche und über die  Graslandschaften der Anden bis zu einer Inkaruine auf 3.700 m. Dort packen wir unsere Verpflegung aus und die Augen auf den Himmel gerichtet, genießen wir unser Mittagssen – Vielleicht sehen wir einen Kondor! Am Nachmittag fahren wir weiter auf einsamen Pfaden und Wegen hinunter zum Limpiopungo See. Nach 35 km auf dem Fahrrad verlassen wir dann den Cotopaxi Nationalpark im Norden.Höhen: 4500-3200 m. Oberseite

top

 

Quito-Papallacta-Amazonas….
Kategorie: mittel Reise-Bewertung: Gemäßigt
Dieses ist eine exzellente Möglichkeit innerhalb eines Tages die Ökosysteme Ecuadors kennen zu lernen: der erste Teil der Reise beginnt ganz oben in der Páramo Landschaft – das ecuadorianische Äquivalent zur arktischen Tundra – und endet weiter unten im Regenwald am Rande des Amazonasbeckens. Sobald wir unser erstes Ziel, den Pass „Paso de la Virgen, erreicht haben, beginnt unsere Abfahrt Richtung Osten bis nach Cuyuja. Danach werfen wir unsere Fahrräder auf das Dach des Jeeps und fahren wieder hoch zu den heißen Papallacta Quellen, um dort in aller Ruhe zu entspannen. Bei klarem Wetter werden wir den Antisana Vulkan erblicken. Nach dem Mittagessen fahren wir über den Pass „Paso de la Virgen“ auf 4200m und werden uns von dort auf unsere Drahtesel schwingen und gut zwei tausend Höhenmeter in die Tumbaco Senke zurücklegen. Dabei fahren wir auf einem der längsten Downhillabfahrten (45km) der Welt. Die letzten 18 km biken wir entlang der Chiche Schlucht auf einer ehemaligen Eisenbahnlinie durch 5 Tunnel, deren Längster 322 m lang ist.Höhen: 4200-2500 m.

top

 

Quito-Nono-Tandayapa…
Kategorie: leichtWir fahren von Quito in nordwestliche Richtung bis wir den höchsten Punkt unserer Reise auf 3.000 m erreichen. Dort steigen wir auf unsere Mountainbikes und beginnen die Abfahrt. Wir passieren das geheimnisvolle Dorf Nono, schauen wie sich die Vegetation vom Páramo über Regenwald bis hin zu flachen Bergwäldern verändert. Dann erreichen wir das kleine Vogelparadies von Tandayapa. Halten Sie die Auge offen, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir Papageien, Kolibris und Tukane zu sehen bekommen. Nach einem Picknickmittagessen beenden wir unsere Tour mit einer Fahrt durch wüstenähnliche Gegenden bis zum Äquator Denkmal und fahren von dort zurück nach Quito.Höhen: 3000-1800m

top

 

Guagua Pichincha Vulkan-Lloa……
Kategorie: herausfordernd Sogar die Jeepfahrt, mit der wir diese Tour beginnen, ist spektakulär. Am Rand des noch aktiven Vulkans steigen wir auf unsere Räder und beginnen eine steile und technisch anspruchsvolle Abfahrt. Das ist mit Sicherheit eine der besten Downhill-Fahrten im ganzen Land. An einem klaren Tag können wir die sich auf einer Hochebene ausbreitende Hauptstadt Quito sehen umringt von zahlreichen schneebedeckten Vulkanen. Schaut man in die anderen drei Himmelsrichtungen, wird man eine beeindruckend ausgedehnte Páramo Landschaft sehen und mit Glück auch den ein oder anderen hochfliegenden Kondor. Wir steigen zum Rand des Kraters um dort einen Blick in das Herz des noch aktiven Vulkans zu werfen. Danach biken wir abwärts Richtung Lloa auf einer verlassenen Straße um von dort nach Westen in den Regenwald weiterzufahren und dort unser Mittagessen in Form von einem Picknick zu genießen. Am späten Nachmittag geht es dann im Jeep wieder nach Quito.Höhen: 4800-2000 m

top

 

1 Tag OTAVALO
Kategorie: mittelEinsame Pfade und ungepflasterte Straßen führen uns in die Landschaft der Vulkane Imbabura und Cotacachi.
Da wir uns Otavalo nähern, merken wir auch wie sich uns ein kulturreiches Gebiet eröffnet. Indianische Völker in lokalen Trachten kommen aus dem ganzen Land um hier ihre handgemachten Waren zu verkaufen. Sobald wir Zeit gehabt haben, unsere Beutel mit Andenken zu füllen, fahren wir zum Cuicocha See zurück um dort Mittag zu essen.
Gestärkt biken wir dann weiter auf ungepflasterten Straßen durch geheimnisvolle Dörfer zurück nach Otavalo. Von dort fahren wir mit dem Jeep zurück nach Quito.

Höhen 3500m – 2600m Oberseite

top

This post is also available in: Holländisch, Englisch, Französisch, Spanisch

Biking Dutchman Address
Foch # E4-283 y Amazonas
GROUND FLOOR-RIGHT
Quito-Ecuador
Telf: (593) 2 2568 323 o 2542 806
Cel: 099 4205349
Tel-Fax (593) 2 2541658
Office hours: Mo.- Fr.: 9:30-17:30

biking.dutchman@gmail.com