ADDRESS: LA PINTA E -731 Y REINA VICTORIA
593-2-2568323 / 593-2-2542806

Fünf Tages Mountainbike Abenteuer… 

Cotopaxi Nationalpark…Unser fünftägiges Fahrradabenteuer beginnt in Quito mit einer zweistündigen Fahrt nach Süden Richtung Cotopaxi. Vom Parkplatz auf 4600 m schwingen wir uns auf unsere Bikes und bestreiten eine wilde Abfahrt zum silbernen See von Limpiopungo. Über die Páramolandschaft fahrend, sehen wir häufig Herden von Wildpferden, die in Ihrer absoluten Freiheit durch die Pflanzenwelt galoppieren. Schließlich radeln wir zur Parkwächterstation, wo man gewöhnlich eine Lamaherde sehen kann. Am Nachmittag fahren wir nach Urbina und übernachten in einem Bergchalet. (M, A)

Kategorie: mittel
Tag 2Von Chimborazo nach Baños…

Wir stehen früh auf um unsere Tour Richtung Süden zum Chimborazo Vulkan fortzusetzen. An der unteren Schutzhütte des Vulkans,  welcher mit seinen 6268 Metern der höchste Ecuadors ist, steigen wir wieder auf unsere Bikes und beginnen die Downhillfahrt durch eine magische Andenlandschaft zum kleinen Dorf San Juan, in der Nähe von Riobamba. Bevor wir diesen Punkt erreichen, werden wir unser Mittagessen in einem sehr typischen indianischen Dorf zu uns nehmen. In San Juan laden wir die Fahrräder auf den Jeep und fahren weiter nach Baños, eine kleine Stadt, die für seine heißen Quellen bekannt ist und verbringen dort die Nacht in einem gemütlichen kleinen Hostal. (F, M,)

Tag 3Puyo und die Allee der Orchideen…

Vor dem Frühstück nehmen wir ein Bad in den thermischen Quellen von Baños, bevor wir dann Richtung Osten nach Puyo radeln. Wir  werden beobachten wie sich die Temperatur und die Vegetation drastisch ändert, während wir in das mit Dunst durchzogene Amazonasbecken hinunterfahren. Wir biken entlang der Allee der Orchideen zur amazonischen Grenzstadt Puyo, wo wir Mittagessen werden. Durch die Quichua Dörfer und den tropischen Regenwald fahren wir weiter nach Tena. An einem Fluß werden wir Abendessen und in einer Dschungelhütte übernachten. (F,M)

Tag 4Amazonas Becken…

Heute werden wir zu Fuß den Amazonasregenwald erforschen. Auf einer Wanderung sehen wir schöne Wasserfälle, sowie exotische Flora und Fauna. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir eine Menge Papageien und Tukane sehen werden. Danach beginnen wir eine 30 km lange Fahrradtour durch den Wald zurück zu unserer Hütte. Am Nachmittag entspannen wir schwimmend in einer geschützten Bucht am Fluss in unserer Lodge. (F,M)

Tag 5Papallacta – Quito…

Wir beginnen mit einer Fahrt in die Anden über den Guacamayos Pass. Oben angekommen radeln wir am unteren Hang der Anden durch die Stadt Baeza. Wir genießen ein Picknickmittagessen um dann in Papallacta ein verdientes Bad in den heißen thermischen Quellen zu nehmen. Über den Pass „Paso de la Virgen“(4200m) biken wir dann zurück in Richtung Quito entlang des Rio Chiche. Dieses ist mit ungefähr 45 Kilometer eine der längsten Downhill Fahrten der Welt. Die letzten 18 Kilometer legen wir auf einer alten Eisenbahnstrecke zurück, die durch fünf Tunnel verläuft, von denen einer 322 Meter lang ist. An einigen Tagen kann es durch gelegentlichen Nebel kühl werden, also vergessen sie nicht Ihre Handschuhe und Fleecesachen einzupacken. In Tumbaco laden wir die Fahrräder wieder auf das Dach des Jeeps und machen uns zurück nach Quito. (F,M)

 

Im Tourpreis enthalten: Dschungeltour, gekennzeichnete Mahlzeiten (F=Frühstück, M = Mittagessen, A=Abendessen) 4 Übernachtungen, 21-Gang Mountainbikes, Transport, Guide & Fahrer, alle Protektoren (Sturzhelm ,Knie- und Ellbogenschoner)

Nicht im Tourpreis enthalten: nicht erwähnte Mahlzeiten, Eintrittspreis in die Nationalparks(e.g Cotopaxi und Chimborazo USS 10.00 jeder), Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben.

Pay to reserve this tour
Biking Dutchman Address
La Pinta E 731 y Reina Victoria

GROUND FLOOR
Quito-Ecuador

Phone: 593-2-2568323 / 593-2-2542806
Cel: 099 4205349
Office hours: Mo.- Fr.: 9:30-17:30

biking.dutchman@gmail.com